code_swarm

Lernziel

Das Google-Projekt code_swarm dient der Visualisierung von Einträgen in log-Dateien (git, svn, cvs…). Wenn Sie Vorgänge in einer Zeitleiste visualisieren wollen, können Sie die Ereignisse in einer eigenen XML-Struktur definieren und anschließend mit dem code_swarm-Programm ein Video generieren.

Beispielvideo

Python Checkin-History

../../_images/code_swarm-screenshot.png

Handlungsanweisungen

Aufgaben
  • Installieren Sie ein aktuelles JSDK

  • Installieren Sie Ant

  • Holen Sie sich eine Kopie von code_swarm

  • erstellen Sie eine Datei myEvents.xml

  • Erstellen Sie das Video

Viel Spaß beim experimenteren …

Java-SDK installieren

Prüfen Sie ob das Programm javac verfügbar ist (verwenden cmd über den Dialog Ausführen..:

javac -version

Wenn das Programm javac[.exe] nicht vorhanden ist, dann: herunterladen von:

Umgebungsvariable Path erweitern (siehe Einstellungen | Umgebungsvariablen):

%SystemRoot%\... weitere Einträge...;C:\Programme\Java\jdkxxxxx\bin

Ant installieren

Herunterladen von:

http://ant.apache.org/

Entpacken und in den Programm-Ordner packen. Umgebungsvariable JAVA_HOME festlegen (siehe Einstellungen | Umgebungsvariablen):

C:\Programme\Java\jdkxxx

Umgebungsvariable Pfad erweitern(siehe Einstellungen | Umgebungsvariablen):

%SystemRoot%… weitere Einträge…;C:Programmeapache-ant-xxxxbin

code_swarm installieren

Herunterladen mit Subversion:

svn checkout http://codeswarm.googlecode.com/svn/trunk/ codeswarm-read-only

Projekt konfigurieren

In der Datei project.config legen Sie diverse Parameter für Ihr Projekt fest. Verwenden Sie die Beispieldatei im Ordner data und passen Sie die Parameter entsprechend an.

Video erzeugen

Testaufruf mit den vorhandenen Beispieldateien:

cd code_swarm-read-only
./run.bat data/project.config