Abstände korrigieren

In diesem Arbeitsschritt werden die Abstände zwischen den einzelnen Objekten eingestellt. Diese steuern wir über eine Liste mit Konstanten. Jeder Wert gilt für jeweils eine Zeile. Nach der Berechnung der Abstände, erhalten x und y die neuen Werte für die endgültige Positon, z interessiert uns nicht und bleibt immer auf 0.

Aufgaben/Handlungsanweisungen

  • mach eine Kopie aus der Version 1 und füge die neuen Zeilen in den Quellcode ein

  • tausche im Script clock-ctrl.py den Namen für den Funktionsaufruf

  • Prüfe durch einen erneuten Aufruf, ob nach der Änderungen die Abstände zu sehen sind.

  • variiere die Abstände, durch Änderungen in der Liste

 1
 2
 3
 4
 5
 6
 7
 8
 9
10
11
12
13
14
15
16

def create_v2(parts):
    """Create and compose a berlin-clock

     - define the space between clock elements
     - create all parts of a clock
    """
    rows = len(parts)
    distances = [9.5, 3.75, 3.75, 1.6, 3.75]
    for row in range(rows):
        cols = len(parts[row])
        for col in range(cols):
            distance = distances[row]
            x = row * 3
            y = col * distance + distance
            bpy.ops.mesh.primitive_cube_add(location=(x, y, 0))
../../../_images/berlin-clock30.png

Schon besser, die Einzelteile sind nun gut zu sehen, es fehlen die kleineren Würfel für die Minuten. Das geschieht im nächsten Schritt.

Frage: Wie werden die Werte ermittelt?

  1. durch langes Nachdenken

  2. durch vieles Probieren

  3. durch ablesen in Kombination mit 1. und/oder 2.

Dazu muss man wissen, das die Maßeinheit in Blender neutral ist und keine Maßeinheit besitzt. 1 kann also cm, m oder auch km bedeuten.

Weil die Position und Größe von Objekten eine wichtige Information ist, steht diese immer zur Verfügung, muss aber hin und wieder sichtbar gemacht werden. Drücke dazu die Taste » N « in der 3D-View.

../../../_images/dimension.png