Besonderheiten in DE

a Ohne extra Konfiguration verwendet Latex die Einstellugen für den englischsprachigen Raum. Mit wenigen Änderungen in der Konfiguration versteht Latex auch die Eigenheiten für Europa und Deutschland besser.

Was ist in Deutschland anders?

  • das Währungszeichen statt $
  • die Umlaute
  • das Datumformat
  • die Absatzeinzüge
  • der Zeilenabstand
  • die Verwendung von Fußnoten
  • die Art zu zitieren

Die vier ersten behandeln wir gleich, die andern bekommen ein extra Kapitel!

Die Eingabe von Umlauten korrekt entgegennehmen. Man ist immer gut beraten, das utf8-Format zum Speichern von tex-Dateien zu verwenden.

%% für MacOS
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[utf8]{inputenc}

Trennregeln, Datumformat

%% Neue Rechtschreibung
%% (german = alte Rechtschreibung)
%% Datumsformat und Trennregeln
%% Mit dem letzten Eintrag in der Liste wird begonnen,
%% der Sprachwechsel kann z. B. mit
%% \selectlanguage{english}
%% umgeschaltet werden.

\usepackage[english,spanish,swedish,portuges,ngerman]{babel}

Euro-Zeichen

%% Eurozeichen
\usepackage{eurosym}

Erstzeileneinzug auf 0

%% Erstzeileneinzug auf 0 setzen
\setlength{\parindent}{0pt}

Downloads: