Dictionaries

dict = {} # leeres Dictionary
blumenladen = {'Rose':'rot', 'Nelke': 'weiß', 'Stiefmütterchen': 'blau'}
print(blumenladen)
print(blumenladen.keys())
print(blumenladen.values())
print(blumenladen.items())

for k,v in blumenladen.items():
    print(f"{k:20}: {v:<10}")

print(blumenladen.get('Holunder', 'nicht gefunden'))
print(blumenladen.get('Nelke', 'nicht gefunden'))
{'Rose': 'rot', 'Nelke': 'weiß', 'Stiefmütterchen': 'blau'}
dict_keys(['Rose', 'Nelke', 'Stiefmütterchen'])
dict_values(['rot', 'weiß', 'blau'])
dict_items([('Rose', 'rot'), ('Nelke', 'weiß'), ('Stiefmütterchen', 'blau')])
Rose                : rot
Nelke               : weiß
Stiefmütterchen     : blau
nicht gefunden
weiß
kuehlschrank = {}
kuehlschrank['Butter'] = 1
kuehlschrank['Milch'] = 2
kuehlschrank['Kaese'] = 1
kuehlschrank['Milch'] = 4

#kuehlschrank = {'Butter':'4', 'Kaese':'2', 'Milch':'4', 'Bier':'6'}
#print(kuehlschrank)

for k,v in kuehlschrank.items():
    print(f"{k:6}: {v:<10}")
print("\nAusgabe der Keys\n")
for i in sorted(kuehlschrank.keys()):
    print(i)
Butter: 1
Milch : 4
Kaese : 1

Ausgabe der Keys

Butter
Kaese
Milch

Sortierte Ausgabe nach Werten

for key, value in sorted(kuehlschrank.items(), key=lambda item: item[1]):
   print("%s: %s" % (key, value))
Butter: 1
Kaese: 1
Milch: 4

Zwei Dictionaries zusammenführen (mergen)

x = {'a': 1, 'b': 2}
y = {'b': 3, 'c': 4}
z = {**x, **y}
print(z)
{'a': 1, 'b': 3, 'c': 4}
import operator
sorted(kuehlschrank.items(), key=operator.itemgetter(1))
[('Butter', 1), ('Kaese', 1), ('Milch', 4)]

Collections

from collections import Counter
text = """Google hat seine Zusammenarbeit mit Huawei ausgesetzt und dem chinesischen Konzern damit letztlich die Lizenz zur Nutzung wichtiger Teile des Android-Ökosystems entzogen. Das Unternehmen werde keinen Zugriff mehr auf Android-Updates haben und künftige Huawei-Smartphones dürften dadurch auch nicht mehr mit Google-Apps wie etwa Gmail bestückt werden, berichtete am Sonntagabend die Nachrichtenagentur Reuters."""

type(text)
print(text)

textliste = text.split()
counts = Counter(textliste)

print(counts)
Google hat seine Zusammenarbeit mit Huawei ausgesetzt und dem chinesischen Konzern damit letztlich die Lizenz zur Nutzung wichtiger Teile des Android-Ökosystems entzogen. Das Unternehmen werde keinen Zugriff mehr auf Android-Updates haben und künftige Huawei-Smartphones dürften dadurch auch nicht mehr mit Google-Apps wie etwa Gmail bestückt werden, berichtete am Sonntagabend die Nachrichtenagentur Reuters.
Counter({'mit': 2, 'und': 2, 'die': 2, 'mehr': 2, 'Google': 1, 'hat': 1, 'seine': 1, 'Zusammenarbeit': 1, 'Huawei': 1, 'ausgesetzt': 1, 'dem': 1, 'chinesischen': 1, 'Konzern': 1, 'damit': 1, 'letztlich': 1, 'Lizenz': 1, 'zur': 1, 'Nutzung': 1, 'wichtiger': 1, 'Teile': 1, 'des': 1, 'Android-Ökosystems': 1, 'entzogen.': 1, 'Das': 1, 'Unternehmen': 1, 'werde': 1, 'keinen': 1, 'Zugriff': 1, 'auf': 1, 'Android-Updates': 1, 'haben': 1, 'künftige': 1, 'Huawei-Smartphones': 1, 'dürften': 1, 'dadurch': 1, 'auch': 1, 'nicht': 1, 'Google-Apps': 1, 'wie': 1, 'etwa': 1, 'Gmail': 1, 'bestückt': 1, 'werden,': 1, 'berichtete': 1, 'am': 1, 'Sonntagabend': 1, 'Nachrichtenagentur': 1, 'Reuters.': 1})

PIP aktualisieren

!python -m pip install –upgrade pip