Kochen -- Bratlinge


Bratlinge

Seit nunmehr 20 Jahren gibt es zum Sonntagsfrühstück immer das Gleiche! Körner-Mix gemahlen, über Samstag Nacht in Wasser eingeweicht und am Morgen mit Joghurt und Obst vermengt.

Etwas komplizierter und nicht so oft gibt es Bratlinge aus der gleichen Grundmasse. Eine kleine Bildergalerie soll das dokumentieren.

Vorbereitungen am Abend davor

Mahlen und über Nacht in Wasser quellen lassen.

/files/2021/bratlinge/bratlinge-muehle.webp

Körner gemahlen

In einer Schüssel mit Wasser und den anderne Zutaten einweichen.

/files/2021/bratlinge/bratlinge-koerner-gemahlen.webp

Die Zutaten

  • ein Ei

  • eine Zwiebel

  • 6 Eßlöffel Körner (gemahlen)

  • 1-2 Teelöffel Gemüsebrühe

/files/2021/bratlinge/bratlinge-zutaten.webp

Zwiebeln zerkleinern

/files/2021/bratlinge/bratlinge-zwiebel.webp/files/2021/bratlinge/bratlinge-gewuerz.webp

Am Tag darauf

Morgens ein Ei einschlagen und verrühren und bis zum Kochtermin weiter ruhen lassen.

/files/2021/bratlinge/bratlinge-ei.webp/files/2021/bratlinge/bratlinge-ei2.webp

Flüsssigkeit Binden

Kurz vor dem Braten:

Manchmal stimmt die Konsistenz nicht ganz, dann mit Haferflocken die Flüssigkeit binden.

/files/2021/bratlinge/bratlinge-binden.webp

Ab in die Pfanne

/files/2021/bratlinge/bratlinge-bratpfanne1.webp/files/2021/bratlinge/bratlinge-bratpfhanne.webp

Serviervorschlag

/files/2021/bratlinge/bratlinge-serviert.webp

Lecker, lecker ...