Bilder anordnen – das Prinzip

Arbeitschritte, so der Plan (diesmal klassisch mit Klick-Aktionen):

  1. Bilder laden
  2. Anzahl Frames/Bild festlegen
  3. Übergänge konfigurieren
  4. Intro, Abspann (Musik hinzufügen)
  5. Rendern

Die Arbeitsschritte 1-4, mit Ausnahme der Musik, sollen später durch ein Skript automatisiert und damit wiederholbar gemacht werden. Bei Fehlern und notwendigen Umbauten erleichtert es die Arbeit.

Bilder/Videos platzieren?

Ein Bild laden, über Add, Image, …

Das Gleiche gilt später auch für die Videos. Im Tool-Tipp und im Info-Fenster oben erhält man schon die Hinweise, welche Funktionen aufgerufen werden, die im nächsten Schritt durch eine Skript für die automatische Abarbeitung benötigt werden!

../../../../../_images/image-laden.png

Übergänge definieren

Wie Bilder und Videos, wird ein Übergang zwischen zwei Bildern oder Videosequenzen über das Menü konfiguriert. Vor der Zuordnung müssen das erste und zweite Bild, für welches der Übergang definiert werden soll, markiert werden.

  • Ein re. Mausklick markiert Bild A, Shift-Taste + re. Mausklick auf Bild B markiert auch das zweite Bild (Die Beschriftung beider Objekte ist hervorgehoben).

  • Nun kann der Übergang zugewiesen werden (Add, Effect Strip, Gamma Cross):

    ../../../../../_images/effekt-definieren.png

Übergänge haben eine braune Hintergrundfarbe.