Projekt-Layout

Ordnung ist das halbe Leben!

Die Urlaubsfotos und/oder -videos (sourcen) sollten von den Produktionsdateien (Blender, Scripte) getrennt werden.

Hier ein Vorschlag für die Ordnerhierarchie:

projekt
  |
  o--  sequenzen
  |       |
  |       o-- abspann
  |       |
  |       o-- intro
  |       |
  |       o--  bild01.jpg
  |       |
  |       o--  video1.mp3
  |       |
  |       o--  bild02.jpg
  |       |
  |       o--  video2.mp3
  |       |
  |       o--  bild03.png
  |
  |--  sound
  |       |
  |       o-- soundtrac.wav
  |
  o-- storybord.py
  |
  o-- setup-storyboard.py
  |
  o-- filmprojekt.blend
  • im Ordner sequenzen wird für jedes Filmelement ein Unterordner angelegt, darin befindet sich wenigstens ein Bild, aber auch daraus generierte Videoschnipsel (Shots) oder Anmerkungen können neben dem Bild platziert werden.
  • Die Blender-Datei filmprojekt.blend enthält alle Teile, die für die Konfiguration, das Importieren und das Rendern des Films benötigt werden.
  • Das Script storyboard.py enthält die Parameter und Sequenzen, die mit setup-storyboard.py eingelesen werden und viel Klickarbeit erspart.
  • »Krach« findet man im sound-Ordner!

Wenn der erste Film noch recht aufwenig ist, wird gleichzeitig die Grundlage für das Folgeprojekt geschaffen und damit alles etwas effektiver.